Homöopathie: Alternativ, ergänzend oder gar nicht

Aponeo hat mit Cornelia Bajic, Ärztin und Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ), gesprochen. Unsere Frage: Gibt es Gefahren, die von der Homöopathie ausgehen?

Nein, selbstverständlich nicht. Von der Homöopathie selbst geht keine Gefahr aus. Gefährlich kann es aber werden, wenn Menschen mit schweren Erkrankungen versuchen, sich mithilfe der Homöopathie selbst zu behandeln. Wir raten Patienten deshalb, in diesen Fällen sofort einen homöopathischen Arzt aufzusuchen. Die Kosten dafür werden mittlerweile von über zwei Drittel der gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. Der homöopathische Arzt entscheidet dann, die Homöopathie alternativ, ergänzend oder gar nicht einzusetzen – je nach individuellem Beschwerdebild des Patienten. So angewendet, gibt es keine Gefahren, die von der Homöopathie ausgehen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Add to favorites
  • RSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.